Geprüfter ESUG-Berater

Sanieren unter Insolvenzschutz - Fachlehrgang in 2 Modulen mit Abschlußprüfung und Zertifikat



 

In Kooperation mit:




Fachliche Leitung




Lehrgangsziel:
Das Ausbildungsprogramm soll zur qualifizierten Beratung von Unternehmen in der Krise und zur (Vor)Prüfung der Möglichkeiten einer Sanierung unter Insolvenzschutz befähigen. Nach der Ausbildung können die Teilnehmer Unternehmen in Schutzschirmverfahren und Eigenverwaltung beraten und als Interimsmanager mit Unterstützung einer ESUG-erfahrenen Rechtsberatung begleiten.

Teilnehmerkreis:
Die Ausbildung richtet sich an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Dipl. Kaufleute, Interimsmanager und Bankmitarbeiter (Workout) sowie beratende Rechtsanwälte mit Insolvenzschwerpunkt. Die Teilnehmer müssen über eine Berufserfahrung von mind. fünf Jahren verfügen.
Der Lehrgang ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.


Inhalte und Dozenten

Modul ESUG I

Mittwoch: 18.00-20.00 Uhr

Prof. Dr. Haarmeyer - Robert Buchalik

  • Vom Erstgespräch bis zur nachhaltigen Sanierung - Kriterien und Prozesse im Rahmen einer Sanierung unter Insolvenzschutz

Donnerstag: 09.00-20.00 Uhr

Bozidar Radner - Harald Kam - Dr. Olaf Hiebert - Christoph Hillebrand

  • Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung unter Insolvenzschutz; Erstellung von Sanierungskonzepten
  • Anfechtungsprobleme in der Sanierungspraxis erkennen und vermeiden

Freitag: 09.00-20.00 Uhr

Frank Pollmächer - Dr. jur. Benjamin Webel - Prof. Dr. Matthias Nicht - Parwäz Rafiqpoor

  • Grundzüge des ESUG und die Auswirkungen auf das gerichtliche Verfahren, insb. bei der Gestaltung von Insolvenzplänen
  • Kommunikation als zentrales Element einer erfolgreichen Sanierung
  • Wirtschafts- und Unternehmensberatung im Wandel - neue Anforderungen und neue Chancen

Samstag: 09.00-15.00 Uhr

Prof. Dr. Haarmeyer - Robert Buchalik

  • Gläubigergruppen und die Rolle des Gläubigerausschusses im ESUG-Verfahren
  • Spezielle Beteiligungsgruppen im Sanierungsprozess und deren Interessen

Modul ESUG II

Mittwoch: 18.00-20.00 Uhr

Prof. Dr. Haarmeyer - Dr. Biner Bähr

  • Sanierungs- und Liquidationsmaßnahmen in der Regelinsolvenz

Donnerstag: 09.00-19.30 Uhr

Dr. Hans E. Richter - Jochen Rechtmann - Eva Fromm - Udo Dötsch - Michael Brügge

  • Haftungsrisiken in Krise und Sanierung
  • Banken und Finanzierungsinstrumente in der Insolvenz (Teil I)
  • Versicherungsschutz für Gläubigerausschuss, Management & Sachverwalter

Freitag: 09.00-20.00 Uhr

Udo Dötsch - Eva Fromm - Kurt Bühler - Philipp Kohlen - Dr. Jasper Schmidt

  • Banken und Finanzierungsinstrumente in der Insolvenz (Teil II und III)
  • Grundlagen betriebswirtschaftlicher Sanierungskonzepte und deren Überleitung in eine Insolvenzplanrechnung (Teil I und II)
  • Einsatz und Aufgaben eines CRO unter Insolvenzbedingungen

Samstag: 09.00-14.30 Uhr

André Lehmann - Oliver Maaß - Robert Buchalik

  • Grundlagen betriebswirtschaftlicher Sanierungskonzepte und deren Überleitung in eine Insolvenzplanrechnung (Teil III)
  • Fallstudie mit Praxisfall ESUG
  • Abschlussdiskussion

Abschlußklausur

Samstag: 09.00-14.00 Uhr

 

Weitere ausfürlichere Informationen zu dem Fachprogramm und die Termine finden Sie hier.


Kursorte und Termine

Frühjahr 2017: 10.-13. Mai und 31. Mai - 03. Juni

Herbst 2017: 20.-23. September und 11.-14. Oktober

Bonn

ESUG - Frühjahr10.05.2017 - 03.06.2017Düsseldorf
 
ESUG - Herbst20.09.2017 - 14.10.2017Düsseldorf
 
 

Gebühr

  • 4950,- (MwSt. befreit)

Die Lehrgangsgebühren umfassen Hotelübernachtung, Vollpension mit Lunch-Buffet und 3-Gang-Dinner, WLAN-Anschluss, nicht alkoholische Getränke, Pausensnacks, Lehrgangs- und Ausbildungsmaterialien (u.a. Gesetzestexte, Fachliteratur), Netzwerkpartnerschaft nach bestandener Prüfung sowie Prüfungsgebühren. In der Lehrgangsgebühr enthalten ist ebenfalls die 6-monatige, kostenlose Nutzung des juris Fachmoduls Insolvenzrecht.

6 Monate gratis: FachModul juris Insolvenzrecht powered by juris

Mit der Online-Datenbank von juris haben Sie Zugriff auf die gesamte Rechtsprechung im Insolvenzrecht, auf führende Lehrwerke, Kommentare und Anwaltshandbücher.
Diesen Vorteil, den Sie direkt in Ihrer täglichen Arbeit nutzen können, finden Sie bei keinem anderen Anbieter!

Die genauen Inhalte des Moduls finden Sie hier.

Die Anschaffung zusätzlicher Literatur ist nicht erforderlich!



Prospekt zum downloaden

Flyer_ESUG Berater.pdf — PDF document, 292 kB (299639 bytes)


Anmeldung

Ihre persönliche Beraterin:

Sandra Heuermann
Tel.: 0221/93738-663
Fax: 0221/93738-968

heuermann@fachseminare-von-fuerstenberg.de

Jetzt anmelden!



Oder telefonisch

(0221) 93738-663