Fachanwaltslehrgang Familienrecht

In nur 9 Präsenztagen zum Fachanwalt dank der Kombination aus Fernkurs und Präsenzunterricht mit renommierten Dozenten. Das spart Reisekosten und Ihnen bleibt mehr Zeit für Ihre Mandanten!

Orte und Termine

Stuttgart ab 13.10.2016

mehr Infos...

Gebühren

Für Junganwälte: € 1.980
Zum Normalpreis: € 2.190
Teilnahme an der Leistungskontrolle: € 220

mehr Infos ...

Exklusiv-Vorteile

50 % weniger Präsenztage
50 % geringere Reisekosten
50 % mehr Zeit für die Kanzlei
Fachliteratur inklusive
persönliche Beratung

mehr Infos ...





Fachliche Leitung





Lehrgangskonzeption

Unser - bundesweit  einzigartiges - Ausbildungskonzept ist das Ergebnis von mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Fachanwaltsausbildung und mehr als 8000 Absolventen. Es wird Ihnen den Weg zum Fachanwalt erleichtern und ausserdem viel Zeit und Geld sparen.

Die Grundlage des Lehrganges bildet selbstverständlich § 4 der Fachanwaltsordnung!

Wir splitten allerdings die vorgeschriebenen 120 Zeitstunden Unterricht in Fern- und Präsenzunterricht:

 

❱ Teil 1 – Fernunterricht
Die Basics des Rechtsgebietes eignen Sie sich im Eigenstudium mit freier Zeiteinteilung an - lernen Sie wann und wo es Ihnen am liebsten ist!
Sie erhalten von uns neben den umfangreichen Skripten unserer Dozenten einen Ausbildungsleitfaden, welcher Sie bei diesem Teil der Fachanwaltsausbildung unterstützt.
Insgesamt substituiert der Fernunterricht 57 Stunden herkömmlichen Unterrichts.

❱ Teil 2 – Präsenzunterricht
Zusammen mit unseren renommierten Dozenten vertiefen Sie die Schwerpunkte des Fernkurses und Ihnen wird das für den Fachanwalt erforderlichen Spezialwissen vermittelt. Dadurch können Fragen, welche während des Fachanwaltslehrganges auftreten, direkt mit den Dozenten geklärt werden und Sie werden auf die von der FAO vorgeschriebenen Abschlußklausuren vorbereitet.

Insgesamt umfasst der Präsenzunterricht die noch fehlenden 63 Zeitstunden.


Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Gegenüberden sonst üblichen 18 - 20 Seminartagen bietet Ihnen dieses Ausbildungsmodell unschlagbare Vorteile:

  • 50% Zeit- und Kostenersparnis
    Durch die Beschränkung auf 9 Präsenztage sparen Sie viel Zeit und Ihre finanziellen Aufwendungen für Reise, Unterbringung und Verpflegung am Kursort verringern sich deutlich.
  • 50% weniger kursbedingte Abwesenheitszeiten
    Sie reduzieren die Fehlzeiten in der Kanzlei auf die Hälfte – Ihre Mandanten werden es Ihnen danken!
  • 50% weniger Umsatzeinbußen
    Die geringere Anzahl der auswärtigen Lehrgangstage schlägt sich unmittelbar im Kanzleiumsatz nieder.
  • Online-Unterstützung
    Der kostenlose Zugang zur juris-Datenbank für die Dauer von 6 Monaten erspart Ihnen zudem viel Geld für Sekundärliteratur.

Unser Lehrgangskonzept wurde von der zuständigen Bundesbehörde, der STAATLICHEN ZENTRALSTELLE FÜR FERNUNTERRICHT (ZFU), geprüft und nach § 12 Abs. 1 Satz 1 FernUSG unter der Nr.: 595615 zugelassen. Mit der Zulassung bestätigt die ZFU im Rahmen der ihr gesetzlich zugewiesenen Sachprüfungskompetenz:

  • die fachanwaltspezifische Eignung der Lehrgänge und sämtlicher Unterrichtsmaterialien (§ 4 Abs. 1 Satz 1 FAO)
  • die Abdeckung aller relevanten Bereiche des jeweiligen Fachgebiets nach (§ 8 ff FAO), sowie ausdrücklich
  • dass die Lehrgänge das Erfordernis der 120 Zeitstunden erfüllen (§ 4 Abs. 1 Satz 2 FAO).

Inhalte und Dozenten

FamR FU

Fernkurs/Eigenstudium

  • Grundzüge der familienrechtlichen Ausgleichsysteme (Unterhalt, Struktur des Versorgungsausgleichs, Struktur des güterrechtlichen Ausgleichs im Zugewinn)
  • Recht der Ehescheidung
  • Verfahrensrecht einschließlich Kosten- und Vollstreckungsrecht

FamR 1 (3-tägig)

Fachanwaltspezifische Vertiefung der Schwerpunkte des Fernkurses

  • Grundzüge der familienrechtlichen Ausgleichsysteme (Unterhalt, Struktur des Versorgungsausgleichs, Struktur des güterrechtlichen Ausgleichs im Zugewinn)
  • Versorgungsausgleich

Dr. Michael Giers, Direktor des Amtsgerichts Neustadt a. Rbge.

Klaus Weil, Fachanwalt für Familienrecht, Weil & Di Cato, Marburg


FamR 2 (3-tägig)

Fachanwaltspezifische Vertiefung: Familienrecht

  • Familienrechtliche Bezüge zu anderen Rechtsgebieten (Schuldrecht, Sozialrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht)
  • Kindschaftsrecht nebst Abstammungssachen
  • Ehewohnungs- und Haushaltssachen
  • Gewaltschutz

Tobias Böing, Fachanwalt für Familienrecht, SPH Rechtsanwälte, Bocholt

Hans-Otto Burschel, Direktor des Amtsgerichts Bad Salzungen


FamR 3 (3-tägig)

Fachanwaltspezifische Vertiefung: Familienrecht

  • Vertragsgestaltung
  • Nichteheliche Lebensgemeinschaft
  • Lebenspartnerschaft
  • Unterhaltsrecht (Vertiefung)
  • Güterrecht (Vertiefung)
  • Vermögensauseinandersetzung


Kursorte und Termine


Kursbeginn des nächsten Fernunterrichts: 13. Oktober 2016

Stuttgart

FamR FU13.10.2016 - 01.12.2016Stuttgart - Fernunterricht/Eigenstudium
 
FamR 101.12.2016 - 03.12.2016Stuttgart, ibis Styles Stuttgart
 
FamR 219.01.2017 - 21.01.2017Stuttgart, ibis Styles Stuttgart
 
FamR 309.02.2017 - 11.02.2017Stuttgart, ibis Styles Stuttgart
 
LK03.03.2017 - 04.03.2017Stuttgart, arcona MO.HOTEL
 
 

Kursunterlagen

Über Ihren passwortgeschützten Zugang zum Premiumbereich der Homepage haben Sie jederzeit Zugriff auf für die Seminarunterlagen, bestehend aus:

  • Ausbildungsleitfaden zur Begleitung des Eigenstudiums im Fernkurs
  • 8 von den Dozenten verfasste Skripten im Familienrecht
  • Lernzielkontrollen mit Musterlösungen

6 Monate gratis: Otto Schmidt-Verlagsmodul FamRZ online

Mit der Online-Datenbank von juris haben Sie Zugriff auf die gesamte Rechtsprechung im Familienrecht, auf führende Lehrwerke, Kommentare und Anwaltshandbücher.
Diesen Vorteil, den Sie direkt in Ihrer täglichen Arbeit nutzen können, finden Sie bei keinem anderen Anbieter!

Die genauen Inhalte des Moduls finden Sie hier.

Die Anschaffung zusätzlicher Literatur ist nicht erforderlich!


Gebühr

  • € 1.980,- Junganwälte mit weniger als 4-jähriger Zulassung
  • € 2.190,- alle übrigen Rechtsanwälte
  • € 220,- für die Teilnahme an der Leistungskontrolle

Die Gebühr schließt ein:

  • komplette Lehrgangsunterlagen
  • kostenloser Zugang zum Otto Schmidt-Verlagsmodul FamRZ online
  • kostenloser Zugang zum "Skripten online & Community"-Bereich der Homepage
  • Pausengetränke und -snacks
  • 3-monatiges Probeabonnement FamRZ/FamRB

Der Lehrgang ist von der Mehrwert­steuer befreit; die Gebühr kann kostenfrei in 3 Teilbeträgen entrichtet werden.


Leistungskontrolle

Die Leistungskontrolle gem. § 4a FAO wird am Lehrgangsende geschrieben. So bleibt Ihnen ausreichend Zeit für Vorbereitung, u. a. mit den Klausuren des Vorjahres, welche wir Ihnen zur Verfügung stellen werden.

Haben Sie alle vier Klausuren erfolgreich bestanden, erhalten Sie von uns das Klausurenzertifikat, welches in Verbindung mit dem Teilnahmezertifikat über den Besuch der Präsenzveranstaltungen den Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse auf dem Rechtsgebiet bildet.

Sollte eine Klausur wider Erwarten nicht bestanden werden, kann diese im Folgekurs nachgeholt werden.


Erwerb der Fachanwaltsbezeichnung

Die Fachanwaltsordnung (Volltext auf der Homepage der BRAK) verlangt gem. § 2 FAO i.v.m. §§ 12 und 5 e FAO den Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse sowie besonderer praktischer Erfahrungen im Familienrecht.

Hinweise zum Nachweis der praktischen Fälle gem. §§ 5, 6 Abs. 3 FAO haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen oder zum Lehrgang haben! Wir helfen Ihnen gerne weiter.



Prospekt zum downloaden

web_Familienrecht__Ansicht-PDF.pdf — PDF document, 166 kB (170586 bytes)


Anmeldung

Ihre persönliche Beraterin:

Anja Grunert-Schumacher
Tel.: 0221/93738-662
Fax: 0221/93738-968

grunert@fachseminare-von-fuerstenberg.de

Jetzt anmelden!



Oder telefonisch

(0221) 93738-662