Datenschutz im erbrechtlichen Mandat & der Testamentsvollstreckung

Handlungsempfehlungen für Fachberater und Fachanwälte

Ein rechtssicherer Datenschutz wird immer wichtiger, insbesondere seit dem Inkrafttreten der DSGVO im vergangenen Jahr. Dies gilt natürlich auch für Kanzleien und Testamentsvollstreckern, denen im Fall eines Verstoßes eine Strafe von 4% des Jahresumsatzes drohen kann.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Grundsätze des Datenschutzrechtes, insb. den Datenschutz in der Kanzlei des Mandatsträgers. Die Dozenten, Herr Eberhard Rott und Herr Christian Weiß, gehen auf den Datenschutz in der Nachlasspflegschaft bzw. -verwaltung und Testamentsvollstreckung ein. Auch die Betriebsfortführung im Rahmen des Nachlasses, sowie den Umgang von Arbeitnehmer- und Kundendaten, werden jeweils in der Schnittmenge aus erbrechtlichem Mandat und aktuellem Datenschutzrecht beleuchtet. Zahlreiche Beispiele und Diskussion verleihen der Veranstaltung einen umfassenden Praxisbezug, so dass Sie das erworbene Wissen direkt anwenden können.

Kursinformationen

Kursorte und Termine

Köln

DTV
07.06 - 07.06.2019

Stuttgart

DTV
05.07 - 05.07.2019
Mövenpick Messe & Congress
Seminarprogramm

I. Geschichte des Datenschutzes – das Nötigste

 

II. Überblick Datenschutzrecht

  • Rechtsnormen; Anwendungsbereich
  • Datenschutzrechtliche Grundsätze
  • Personenbezogene Daten/besondere Daten
  • Erhebung, Verarbeitung, Nutzung von Daten
  • Einwilligung und Interessenabwägung
  • Haftungs-/Sanktionsrisiken des Mandatsträgers

 

III. Exkurs: Strafvorschriften

 

IV. Datenschutz in der (Testamentsvollstrecker-)Kanzlei

  • Datenschutzbeauftragter
  • Verfahrensverzeichnis
  • Datenschutzthemen bei der täglichen Arbeit (Mitarbeiter, Dienstleister, Technik, Informationspflicht an Behörden bei Datenpanne)
  • Bewerbung als Nachlasspfleger/Testamentsvollstrecker unter Verwendung personenbezogener Daten

 

V. Schwerpunkt: Datenschutz im Nachlass

  • Betrachtung der datenschutzrechtlichen Situation beim Erblasser/im Nachlass (Vorliegende Daten, Datenschutzrechtlichen Bestimmungen, Datenschutzpannen/Datenschutzanfragen, Auftragsverarbeiter oder Dienstleister)
  • Interessentengespräche und Datenraum (Adress-/Kundendaten, Arbeitnehmerdaten)
  • Auftragsdatenverarbeitung zur Vorbereitung einer Datenübertragung

 

VI. Exkurs: Datenschutz bei Betrieb im Nachlass

  • Betriebsübertragung
  • Mandatsträger als verantwortliche Stelle?
  • Verwertung sonstiger Assets durch Mandatsträger

 

VII. Schwerpunkt: Berichterstattung gegenüber dem Nachlassgericht

 

VIII. Diskussion/Erfahrungsaustausch

 

Dozenten
Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an

  • Nachlasspfleger/-verwalter
  • Testamentsvollstrecker
  • Fachanwälte für Erbrecht
  • Rechtsanwälte mit Schwerpunkt in erbrechtlichen Mandaten sowie deren Mitarbeiter
  • Datenschutzbeauftragte
Fortbildungsnachweise

Am Ende der Seminars erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat über 6 Zeitstunden

  • gemäß § 15 FAO für Fachanwälte im Erbrecht
  • gemäß § 5 der DStV-Richtlinien für Fachberater in der Testamentsvollstreckung & Nachlassverwaltung
  • gemäß § 5 der AGT-Zertifizierungsrichtlinien für "Zertifizierte Testamentsvollstrecker"
Teilnahmegebühr

350,– €   ermäßigte Seminargebühr für ehemalige Absolventen unseres Fachanwaltslehrgangs Erbrecht sowie des Fachberaterkurses Testamentsvollstreckung & Nachlassverwaltung (DStV e.V.)

 

449,– €   reguläre Seminargebühr

Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen USt.

 

 

In der Teilnahmegebühr sind

  • die Arbeitsunterlagen in elektronischer Form,
  • Pausensnacks und -getränke,
  • sowie ein gemeinsames Mittagessen mit den Dozenten

enthalten.

Seminarzeiten

9.30 - 17.00 Uhr

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions