Datenschutz und Sanierung

Alles was Sie über die datenschutzrechtlichen Problemfelder im Kontext der Sanierung wissen müssen!

„…. In jedem zweiten Unternehmen (56%) scheitern derzeit innovative Projekte am Datenschutz … Der Grund hierfür liegt vor allem bei Unklarheiten im Umgang mit der Auslegung der DS-GVO (45%). Aber auch deren konkrete Vorgaben verhindern … innovative Projekte (29%) …“, so der NJW web.report (NJW 42/2020).

Können der Datenschutz oder gar datenschutzrechtliche Bußgelder eine Sanierung vereiteln? Dürfen sie nicht – und müssen sie auch nicht! Das Seminar vermittelt Grundsätze des Datenschutzrechtes und datenschutzrechtliche Problemfelder im Kontext der Sanierung; sei es in der Kanzlei des Sanierungsberaters oder Sachwalters, aber auch im zu sanierenden Unternehmen selbst.

Die Dozenten beleuchten den üblichen Verfahrensverlauf im Antragsverfahren, im eröffneten Verfahren und bei der Betriebsfortführung. Auch der korrekte Umgang mit Arbeitnehmer- und Kundendaten wird behandelt.

Praxisbeispiele und ein Exkurs zur Erhöhung der Vergütung des Sachwalters für die datenschutzrechtliche Befassung runden diese Praxisveranstaltung ab. Aber auch (externe) Datenschutzbeauftragte erhalten einen Gesamtüberblick zur Schnittmenge aus Sanierung, Sanierungs- und Datenschutzrecht – und damit auch einen entsprechenden Mehrwert gegenüber entsprechenden Auftraggebern!

Kursinformationen

Kursorte und Termine

jeweils von 14.30 bis 17.15 Uhr

 

Online-Webinar

DInS
23.11 - 24.11.2021
Seminarprogramm

Praxis-Überblick Datenschutzrecht

  • Rechtsnormen und Anwendungsbereich
  • Datenschutzrechtliche Grundsätze
  • Personenbezogene und besondere Daten
  • Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten
  • Einwilligung und Interessenabwägung
  • Haftungs-, Sanktions- & Strafbarkeitsrisiken des Mandatsträgers, u. a. Beteiligter im Sanierungsmandat

 
Exkurs: Faxversand & E-Mail-Verschlüsselung - Sollten wir einfach analoger werden?

 
Datenschutz in der Kanzlei

  • Datenschutzbeauftragter
  • Verfahrensverzeichnis
  • Datenschutzthemen bei der täglichen Arbeit

 
Datenschutz im Antragsverfahren

  • Betrachtung der datenschutzrechtlichen Situation beim Schuldner
  • Interessentengespräche und Datenraum
  • Auftragsdatenverarbeitung zur Vorbereitung bei der Sanierung

 
Schwerpunkt: Sachverständigen- und Sanierungsgutachten

 
Schwerpunkt: Datenschutz im eröffneten Verfahren

  • Übertragende Sanierung
  • Eigenverwalter / Sachwalter / Insolvenzverwalter als verantwortliche Stelle?
  • Verwertung von Assets – aber bitte datenschutzkonform!


 
Exkurs: Erhöhung der Sachwalter-Vergütung für die datenschutzrechtliche Befassung?

 
Vertiefung und Literatur

 
Diskussion und Erfahrungsaustausch

Dozenten
Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an

  • Insolvenzverwalter
  • DStV-Fachberater für Restrukturierung & Unternehmensplanung / Sanierung & Insolvenzverwaltung
  • Fachanwälte für Insolvenzrecht
  • Steuerberater und Rechtsanwälte mit Schwerpunkt in Sanierungsmandaten
  • Datenschutzbeauftragte
Fortbildungsnachweise

Am Ende der Seminars erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat über 5 Zeitstunden

  • gemäß § 15 FAO für Fachanwälte im Insolvenzrecht
  • gemäß § 5 der DStV-Richtlinien für Fachberater in der Fachberater für Restrukturierung & Unternehmensplanung / Sanierung & Insolvenzverwaltung
Teilnahmegebühr

349,– € (zzgl. der gesetzlichen USt.)

In der Teilnahmegebühr sind

  • die Arbeitsunterlagen in elektronischer Form,
  • die Teilnahmeurkunde am Ende des Webinars,
  • sowie der Zugang zum virtuellen Seminarraum

enthalten.

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme an den Online-Seminaren

Zur Durchführung unserer Online-Seminare nutzen wir die Software „GoToWebinar“, welche sich in den letzten Jahren zu einer Standardanwendung in diesem Bereich entwickelt hat.

 
Die Anwendung funktioniert auf jedem handelsüblichen PC, Laptop oder Mac. Darüber hinaus können Sie auch mit ihrem Tablet oder Smartphone an dem Webinar teilnehmen. Bitte installieren Sie dafür vorher die entsprechenden Apps aus dem Apple Appstore bzw. dem Google Play Store.

 
Über den Audio-Ausgang sowie das (mittlerweile standardmäßig verbaute) interne Mikrofon können Sie mit dem Dozenten interagieren und ihre Fragen stellen. Für eine bessere Sprachqualität empfehlen wir allerdings ein Headset.

 
Nach ihrer Anmeldung zum gewählten Online-Seminar erhalten Sie eine E-Mail mit einem persönlichen Link zum virtuellen Seminarraum. Klicken Sie diesen Link einfach 5-10 Minuten vor dem Beginn des Webinars an und folgen Sie den nächsten zwei Schritten. Fertig!

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions