Gewährleistung im Unternehmenskauf

Praxisorientiertes Seminar zu Fallösungen, Vertragstexten und aktuellster Rechtsprechung

Der Kauf und Verkauf mittelständischer Unternehmen gehört mittlerweile zur täglichen Praxis. Bei der Vertragsgestaltung bedarf es jedoch sorgfältiger und vorausschauender Prüfung. Bereits im Vorfeld muss erkannt werden, welche Entscheidungen erhebliche Folgen haben könnten. Je nachdem ob ein Kauf von Assets oder Gesellschafteranteilen vorliegt, variiert das Haftungsrisiko. Das Gewährleistungs- und Haftungsrecht muss daher wohlüberlegt formuliert werden.

In dem Seminar erarbeiten Sie mit Herrn Dr. Rotthege Vertragstexte auf hohem Niveau sowie praxisrelevante Falllösungen. Zudem werden die Teilnehmer über die neuste Rechtsprechung nebst Literatur informiert.

Kursinformationen

Kursorte und Termine

Frankfurt

UntK
10.11 - 10.11.2017
Leonardo Royal Frankfurt

Die genauen Anschriften der einzelnen Tagungshotels finden Sie hier

Gebühr

€ 449,-
€ 350,- für ehemalige Absolventen unserer Fachanwaltslehrgänge im Handels- & Gesellschaftsrecht sowie Internationales Wirtschaftsrecht

 

Die Gebühr schließt die Seminarunterlagen (als PDF-Datei), Pausengetränke und -snacks sowie das Mittagessen ein. Sie ist zahlbar 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Die Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Dozent
Seminarinhalte

Arten des Unternehmenskauf

  • Asset versus Share Deal
  • Transaktionsprozess
  • Unternehmenskauf mit Auslandsbezug

Vereinbarungen im Vorfeld

  • Memorandum of Understanding
  • Break-Up Fee
  • Pre-Signing Disputes

Due Diligence

  • Aufklärungspflicht contra Geheimhaltung
  • Prüfungsschwerpunkte und deren Risiken

Gesetzliche Gewährleistung des Verkäufers

  • Gesetzlicher Mangelbegriff
  • Rechtsfolgen der verschiedenen Anspruchsgrundlagen
  • Ausschluss der Anfechtung
  • Culpa in contrahendo

Verhaltens- und Wissenzurechnung beim Verkäufer

  • §§ 278 und 166 BGB
  • Neueste Rechtsprechung

Vertragliches Haftungsregime

  • Bausteine für die Haftung des Verkäufers
  • Typische Inhalte der Verkäufergarantien
  • Harte und weiche Garantieversprechen
  • Maßgeblicher Zeitpunkt
  • Bilanzgarantie
  • Rechtsfolge von Garantieverletzungen
  • Bagatellklauseln
  • MAC-Klausel
  • Haftungsausschluss
  • Verjährung
  • Besonderheiten beim grenzüberschreitenden Unternehmenskauf

Rechtsstreitigkeiten

  • Rechtswahl und Gerichtsstandsvereinbarung
  • Schiedsgutachterverfahren
  • Schiedsgerichtsbarkeit
Zielgruppe

Rechtsanwälte und Steuerberater mit Schwerpunkt im Unternehmenskaufrecht oder Handels- & Gesellschaftsrecht, Fachanwälte für Internationales Wirtschaftsrecht oder Handels- & Gesellschaftsrecht, Unternehmensjuristen, Notare, Wirtschaftsprüfer, Gesellschafter, Geschäftsführer und Beiräte.

 

Allen Fachanwälten für Internationales Wirtschaftsrecht oder Handels- & Gesellschaftsrechtkönnen wir nach der Veranstaltung gerne eine Bescheinigung gemäß § 15 FAO über 7,5 Zeitstunden ausstellen.

Kursunterlagen

Sie erhalten aktuellste Seminarunterlagen in elektronischer Form zum Download.

Diese werden Ihnen auch nach der Veranstaltung als praktisches Hilfsmittel dienen.

Unterrichtszeiten

von 9.00 bis 18.00 Uhr

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions