Handels- & Gesellschaftsrecht § 15 FAO

Unsere Fortbildungsveranstaltungen für Fachanwälte

Bringen Sie sich auf den neuesten Stand in Sachen Gesetzgebung, Rechtsprechung und aktuelle Entwicklungen im Handels- & Gesellschaftsrecht. Erfüllen Sie Ihre komplette Fortbildungspflicht nach § 15 FAO in einem einzigen Termin an zwei aufeinanderfolgenden Tagen!

Kursinformationen

Kursorte und Termine

Dies diesjährigen Veranstaltungen sind leider bereits vorüber. Aber auch durch den Besuch des Tagesseminars "Auslandsbezüge im Gesellschaftsrecht" können Sie Teile ihrer Fortbildung nach § 15 FAO im Handels- & Gesellschaftsrecht erfüllen.

 

Kursunterlagen

Sie erhalten aktuellste Seminarunterlagen in elektronischer Form zum Download.

Gebühr

Bei Einzelbuchung eines Termins:

€ 449,-

€ 399,- für ehem. Absolventen unseres Fachanwaltslehrganges Handels- & Gesellschaftsrecht

 

Bei gleichzeitiger Buchung zweier Termine:

€ 699,- (entspricht € 349,50 je Termin)

€ 599,- (entspricht € 299,50 je Termin) für ehem. Absolventen unseres Fachanwaltslehrganges Handels- & Gesellschaftsrecht

 

Die Gebühr schließt das Mittagessen, die Seminarunterlagen (als PDF-Datei), Pausengetränke und -snacks ein.
Sie ist zahlbar 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Die Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Seminarinhalte

GesR-A 1 (7,5 Stunden) mit Wolfgang Fahlbusch

  • Handelsrecht: Keine Firmenfortführung bei Weiterverwendung einer Marke
  • Personen(handels-)gesellschaftsrecht: Freiwerden des Kommanditisten von der Außenhaftung durch Befriedigung eines Gläubigers; Rechtskraftwirkung der widerspruchslos zur Insolvenztabelle angemeldeten Forderung
  • Kapitalgesellschaftsrecht: Einbeziehung von innerhalb von 3 Wochen nach dem Stichtag fällig werdender Verbindlichkeiten in der Liquiditätsbilanz (Passiva II); Zum Wegfall der Haftung des Geschäftsführers für Zahlungen nach Insolvenzreife
  • Sanierungsphase: Haftung des Geschäftsführers in der Eigenverwaltung
  • Wirkungen der Eröffnung des Insolvenzverfahrens: Reichweite der gesetzlichen Anordnung der Wirksamkeit der Bestellung eines Abschlussprüfers
  • Haftung des Geschäftsführers für Steuerforderungen gegen die GmbH unter Ausschluss von Einwendungen
  • Haftung des Liquidators einer GmbH wegen Nichtberücksichtigung einer Forderung
  • Gesellschafterdarlehen in der Beratungspraxis: Rückgewähr eines Gesellschafterdarlehens
 

GesR-A 2 (7,5 Stunden) mit Manfred Wissmann

  • Kontrollfähigkeit der Haftungsbegrenzungsklausel eines Architekten: Verbrauchereigenschaft einer GbR mit Beteiligung einer natürlichen Person und einer juristischen Person
  • Zugewinnausgleichsverfahren Anwendung des Ertragswertverfahrens bei der Unternehmensbewertung; Berücksichtigung einer nicht unternehmensleitenden Tätigkeit bei dem von den Erträgen abzusetzenden Unternehmerlohn; sekundäre Darlegungslast des Ausgleichsschuldners
  • Anwaltgerichtliches Verfahren: Berufsausübungsgemeinschaft eines Rechtsanwalts mit einem nicht als Rechtsanwalt zugelassenen Berufsbetreuer
  • Publikumsgesellschaft bürgerlichen Rechts: Auflösung der Gesellschaft nach einer Kündigung noch vor Eintritt der Kündigungswirkung
  • Partnerschaftsregistersache: Fortführung des bisherigen Namens der Partnerschaft bei Ausscheiden des promovierten Namensgebers
  • GmbH & Co. KG: Prozessführungsbefugnis eines Kommanditisten zur Geltendmachung von Ansprüchen der Kommanditgesellschaft gegen den Fremdgeschäftsführer der Komplementär-GmbH
  • GmbH & Co. KG: Vertraglicher Ausschluss des Einsichtsrechts der Kommanditisten in Geschäftsunterlagen
  • Wohnraummiete: Kündigung einer GbR wegen Eigenbedarfs eines ihrer Gesellschafter; Pflicht des Vermieters zum Angebot einer Alternativwohnung; Anspruch auf Schadensersatz in Geld bei Verletzung dieser Anbietpflicht
  • Handelsregisterlöschung des GmbH-Geschäftsführers: Rechtsmissbrauch einer Amtsniederlegung durch den Fremdgeschäftsführer
  • Kapitalerhöhung: Wirksamkeit der Übernahme eines GmbH-Gesellschaftsanteils im Wege der Kapitalerhöhung nach deren Eintragung in das Handelsregister
  • Missbrauch der Vertretungsmacht: Wirksamkeit eines von einem einzelvertretungsberechtigten GmbH-Geschäftsführer vorgenommenen Insichgeschäfts zur Erfüllung einer Verbindlichkeit der GmbH
  • Haftung des GmbH-Geschäftsführers für Zahlungen nach Einritt der Zahlungsunfähigkeit: Bestreiten des vom Insolvenzverwalter zur Darlegung der Zahlungsunfähigkeit aufgestellten Liquiditätsstatus; Einbeziehung von innerhalb von drei Wochen nach dem Stichtag fällig werdenden Verbindlichkeiten in die Liquiditätsbilanz
  • Insolvenzverfahren: Verwertungsrecht des Insolvenzverwalters hinsichtlich einer im mittelbaren Besitz des Schuldners befindlichen beweglichen Sache; Verwertungsrecht beim Finanzierungsleasing
  • Handelsregister: Eintragungshindernis bei Beurkundung der Gründung einer deutschen GmbH durch einen Schweizer Notar
  • Haftung des Liquidators einer GmbH
  • Unzulässiges Berufen auf Abgeltungsklausel in Aufhebungsvereinbarung bei Geschäftsführerhaftung wegen Überschreiten der internen Vertretungsbefugnis
  • Aktiengesellschaft: Berichtigung der notariellen Niederschrift über die Hauptversammlung; Protokollierungspflicht des Rechtsgrunds für die gewählte Abstimmungsart; Angabe von Prozentzahlen statt der Anzahl der Ja- und Nein-Stimmen; Verbrauch der gerichtlichen Ermächtigung zur Einberufung einer Hauptversammlung
  • Vereinbarkeit von Deutschem Mitbestimmungsrecht mit Europäischem Recht: Anforderungen an die Zusammensetzung des Aufsichtsrats einer Aktiengesellschaft mit Sitz in Deutschland
  • Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft: Prozessführungsbefugnis gegenüber einem vom Aufsichtsrat beauftragten Sachverständigen

 

Zielgruppe

Das Seminar eignet sich für alle im Handels- und Gesellschaftsrecht tätigen Juristen. Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht erhalten am Ende der Veranstaltung einen Nachweis nach § 15 FAO auf dem Gebiet des Handels- und Gesellschaftsrecht zur Vorlage bei ihrer Rechtsanwaltskammer.

Unterrichtszeiten

jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr

Dozenten

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions