Insolvenzplan

Mit dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) vom 7.12.2011 und dem Gesetz zur Erleichterung der Restschuldbefreiung zum 1.7.2014 ist der Insolvenzplan als Mittel der Unternehmenssanierung, aber auch zur Restschuldbefreiung, ganz aktuell in den Fokus vieler Verwalter, (Schuldner-)Berater und Unternehmer gerückt.

Kursinformationen

Kursorte und Termine

Frankfurt

InsoP
29.03 - 29.03.2019

Lübeck

InsoP
29.11 - 29.11.2019
Unterrichtszeiten

von 10.30 bis 17.45 Uhr

Gebühr

€ 449,-
€ 350,- für ehemalige Absolventen unserer Fachanwaltslehrgänge Insolvenzrecht bzw. der Fachberaterlehrgänge Sanierung und Insolvenzverwaltung

 

Die Gebühr schließt die Seminarunterlagen in elektronischer Form, das Mittagessen sowie Pausengetränke und -snacks ein. Sie ist zahlbar 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Die Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Seminarinhalte

Anwendungsbereiche für das Planverfahren

  • Unternehmensplanverfahren
  • Planverfahren bei natürlichen Personen

Der Ablauf des Insolvenzplanverfahrens

  • Der Planinitiator
  • Die Planerstellung
  • Die Möglichkeit der Aussetzung der Verwertung
  • Gefahren im Erörterungs- und Abstimmungstermin
  • Probleme der zeitnahen Aufhebung des Verfahrens

Kommunikation mit dem Gericht, Antragstellungshürden und Vorprüfungen

  • Eigenverwaltung
  • Schutzschirmverfahren
  • Prüfung gem. § 231 InsO
  • Prüfung gem. §§ 245, 251 InsO

Sonderprobleme des Planverfahrens –
Gestaltungstools

  • Gruppengestaltung, der einfache Plan der natürlichen Person, „Mecker-Fonds“ (§ 251 Abs.3 Satz 1 InsO)
  • RSB-Versagungsanträge und Forderungen gem. § 302 InsO
  • Die „Nachzügler“-Problematik
  • Anfechtungsansprüche im Plan
  • Der Umgang mit Rechtsmitteln und der Weg zur raschen Planbestätigung
Zielgruppe
  • Rechtsanwälte und Steuerberater mit Schwerpunkt in der Sanierung und insolvenzrechtlichen Beratung
  • Fachanwälte für Insolvenzrecht
  • Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung
  • Insolvenzverwalter
  • leitende Mitarbeiter in Rechts- oder Steuerabteilungen von Unternehmen
  • Unternehmens- und Schuldnerberater

Allen Fachanwälten für Insolvenzrecht können wir nach der Veranstaltung gerne eine Bescheinigung gemäß § 15 FAO auf dem Gebiet des Insolvenzrechtes ausstellen.

 

Fachberater für Sanierung & Insolvenzverwaltung bzw. Restrukturierung & Unternehmensplanung erhalten ein Zertifikat nach § 5 der Fachberater-Richtlinien auf dem Gebiet Sanierung & Insolvenzverwaltung bzw. Restrukturierung & Unternehmensplanung.

Dozenten
Fortbildungsnachweis

Sie erhalten am Ende der Veranstaltuung ein Teilnahmezertifikat über 6 Zeitstunden nach § 15 FAO auf dem Gebiet des Insolvenzrechts oder § 5 der Fachberater-Richtlinien des DStV e.V. auf dem Gebiet der Sanierung & Insolvenzverwaltung bzw. Restrukturierung & Unternehmensplanung.

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions