Insolvenzrecht: Fortbildung nach § 15 FAO

Fortbildung durch Seminare zum Erhalt des Fachanwaltstitels im Insolvenzrecht

Fortbildung durch Seminare zum Erhalt des Fachanwaltstitels im Insolvenzrecht

Das Insolvenzrecht ist ein komplexes Fachgebiet. Fachanwälte für Insolvenzrecht behalten hier den Überblick. Dank regelmäßiger Fortbildungen bleiben Sie dabei auf dem neuesten Stand. Nutzen Sie unsere Seminare zur Weiterbildung im Insolvenzrecht und erfüllen Sie so Ihre Fortbildungspflicht gem. § 15 FAO.

Melden Sie sich für das nächste Seminar im Insolvenzrecht an – bringen Sie sich auf den aktuellsten Wissensstand. Wir behandeln die akuten Themen rund um die Gesetzgebung, Rechtsprechung und weiteren Entwicklungen im Insolvenzrecht. Leisten Sie Ihre Fortbildung nach § 15 FAO in einem einzigen Termin an zwei aufeinanderfolgenden Tagen!

Kursinformationen

Kursorte und Termine

München

InsR-A1
16.10 - 16.10.2020
InsR-A2
17.10 - 17.10.2020

Hamburg

InsR-A1
23.10 - 23.10.2020
InsR-A2
24.10 - 24.10.2020

Düsseldorf

InsR-A1
27.11 - 27.11.2020
InsR-A2
28.11 - 28.11.2020

Frankfurt

InsR-A1
04.12 - 04.12.2020
InsR-A2
05.12 - 05.12.2020
Kursunterlagen

Sie erhalten aktuellste Seminarunterlagen in elektronischer Form zum Download.

Gebühr

Bei Einzelbuchung eines Termins:

€ 499,-

€ 449,- für ehem. Absolventen unseres Fachanwaltslehrganges Insolvenzrecht

 

Bei gleichzeitiger Buchung zweier Termine:

€ 799,- (entspricht € 399,50 je Termin)

€ 699,- (entspricht € 349,50 je Termin) für ehem. Absolventen unseres Fachanwaltslehrganges Insolvenzrecht

 

Die Gebühr schließt das Mittagessen, die Seminarunterlagen (als PDF-Datei), Pausengetränke und -snacks ein.
Sie ist zahlbar 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Die Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Seminarinhalte

  • Umsetzung der EU-Restrukturierungsrichtlinie über Restrukturierung und Insolvenz
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Insolvenzrecht
    ‒ Insolvenzanfechtung: Gläubigerbenachteiligung, Bargeschäfts- und Sanierungsprivileg
    ‒ Insolvenzanfechtung im Rahmen eines cash-pool-systems
    ‒ Materielles Insolvenzrecht und Verfahrensrecht
  • Besondere Verfahrensarten
    ‒ Nachlass- Verbraucherinsolvenz, Eigenverwaltung, Insolvenzplan
    ‒ Voraussetzungen einer vorzeitigen Erteilung der Restschuldbefreiung; Zufluss der Mindestquote i. H. v. 35 %
    ‒ Gesellschaftsrecht im Insolvenzplan
  • Haftungsrisiken bei Prüfung der (drohenden) Zahlungsunfähigkeit und Ermittlung des „Vertiefungsschadens“ bei verspäteter Insolvenzantragstellung
  • Insolvenzverfahren und Immobiliarzwangsvollstreckung
  • Gesellschafterdarlehensrecht
    ‒ Gesellschaftergleiche Dritte als Darlehensgeber
    ‒ Gläubigerbenachteiligung
    ‒ Besicherung eines Gesellschafterdarlehens
    ‒ Unanwendbarkeit des Bargeschäftsprivilegs

 

Eine genaue Einteilung der Themen auf die einzelnen Veranstaltungstage erfolgt im Sommer 2020.

Zielgruppe

Das Seminar eignet sich für alle im Insolvenzrecht tätigen Juristen. Fachanwälte für Insolvenzrecht erhalten am Ende der Veranstaltung einen Nachweis nach § 15 FAO auf dem Gebiet des Insolvenzrechts zur Vorlage bei ihrer Rechtsanwaltskammer.

Dozent
Unterrichtszeiten

jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr

Programm der Fortbildung im Insolvenzrecht

Jedes Seminar in unserem Fortbildungsangebot ist auf Aktualität ausgelegt. So auch unser Seminar im Insolvenzrecht. Unsere Dozenten sind praktizierende Juristen und ausgewiesene Experten von hohem Renommee in ihrem Fachbereich. Alle aktuellen insolvenzrechtlichen Gesetzesanpassungen und Rechtsprechungen werden ausführlich diskutiert und bewertet. Ihr Vorteil: Unser Seminar im Insolvenzrecht ist immer nah an der Praxis.

Eckpunkte des Programms unserer Insolvenzrecht-Fortbildung nach § 15 FAO:

  • EU-Restrukturierungsrichtlinie
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Besondere Verfahrensarten
  • Insolvenzverfahren und Zwangsvollstreckung
  • Gesellschafterdarlehensrecht

Detailliertere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Seminarinhalte.

Bitte beachten Sie, dass wir eine exakte Strukturierung der Themen und Einteilung auf die einzelnen Veranstaltungstage erst im Sommer 2020 gewährleisten können. So garantieren wir, das Insolvenzrecht-Seminar mit aktueller Rechtsprechung und der neuesten Gesetzgebung zu füllen.

Fortbildungspflicht nach § 15 FAO flexibel gestalten

Die Fachanwaltsordnung (FAO) regelt unter § 15 die Verpflichtung von regelmäßigen Fortbildungen. § 15 FAO gewährleistet die Expertise der Fachanwälte. Dabei darf die Gesamtdauer der Fortbildung 15 Zeitstunden nicht unterschreiten und bedarf Seminar-Bescheinigungen zum Nachweis.

Diese Voraussetzungen sind bei Fachseminare von Fürstenberg gegeben. Mit uns erfüllen Sie Ihre Fortbildungspflicht nach § 15 FAO.

Sie profitieren bei Fachseminare von Fürstenberg von deutschlandweiten, flächendeckend stattfindenden Seminaren. Verschiedene Termine geben Ihnen die Möglichkeit, Ihrer Fortbildungspflicht flexibel nachzugehen.

Aktuelle Seminarorte finden Sie unter Kursorte und Termine.

Nach Beendigung eines Seminartages erhalten Sie von uns ein Fortbildungszertifikat über 7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO im Steuerrecht.

Was kostet die Weiterbildung im Insolvenzrecht nach § 15 FAO?

Je nachdem, wie viele Tage Sie unser Seminar zur Weiterbildung besuchen, gestaltet sich der Preis unterschiedlich. Die Fortbildung beträgt zwei Seminartage. Jedoch ist es möglich, Seminartage einzeln zu buchen.

Haben Sie Ihren Fachanwaltstitel im Insolvenzrecht bei Fachseminare von Fürstenberg erworben? Profitieren Sie von unseren vergünstigten Preisen für ehemalige Fachanwaltsabsolventen!

Hier finden Sie alle Infos zu den Kosten unserer Fortbildung im Insolvenzrecht nach § 15 FAO.

Wir freuen uns darauf, Ihnen die aktuellen Themen des Insolvenzrechts näherbringen zu dürfen. Gemeinsam gestalten wir ein spannendes und informatives Seminar. Melden Sie sich gleich an!

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions