Kapitalmaßnahmen

Kapitalmaßnahmen bei UG, GmbH und kleiner AG

Rechtssicher beraten, gestalten, umsetzen und Haftungsfallen vermeiden!

Das Seminar greift typische Fehlerquellen und Gestaltungsoptionen bei den Kapitalmaßnahmen kleiner Kapitalgesellschaften (UG / GmbH / „kleine“ AG) auf; Gestaltungsoptionen sollen aufgezeigt und Haftungsfallen vermieden werden. Die anwaltliche Begleitung auch während des Notariats und des sich anschließenden Verfahrens bei den Registergerichten bis zum erfolgreichen Abschluss der Vorgänge steht dabei im Mittelpunkt der Veranstaltung, die aber für NotarInnen und deren leitende MitarbeiterInnen genauso interessant sein dürfte.

Kursinformationen

Kursorte und Termine

Düsseldorf

KapM
07.11 - 07.11.2020
Seminarprogramm

Problemfeld Kapitalmaßnahmen bei kleinen Kapitalgesellschaften (UG / GmbH / „kleine AG“) mit intergriertem Rechtssprechungs-Update:

  • Kapitalerhöhungen bei der GmbH mit Bar- und Sacheinlagen
  • Übernahmeerklärungen ausländischer Investoren und ausländische Vertretungsnachweise (Überblick)
  • Bewertungsprobleme bei Sacheinlagen
  • „Einbringung“ anderer Unternehmen als Sacheinlage
  • Genehmigtes Kapital bei der GmbH – eine „echte“ Alternative?
  • Überführung der UG in „vollwertige“ GmbH
  • Die Kapitalherabsetzung bei der GmbH
  • Einziehung von Geschäftsanteilen und Schließung von „Lücken“ in der Kapitalziffer
  • Euro-Glättung bei Alt-Gesellschaften
  • Die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln bei der GmbH („Fallen“ bei der praktischen Umsetzung“)
  • Das Amtslöschungsverfahren nach § 394 FamFG
  • Die Kapitalerhöhung bei der „kleinen AG“ – Barleinlage, Sacheinlage, Prüfungspflicht und vereinfachtes Verfahren
  • Das genehmigte und bedingte Kapital bei der Aktiengesellschaft (Überblick)
Dozent
Teilnehmerkreis
  • Rechts- und FachanwältInnen mit Schwerpunkt im Gesellschaftsrecht und für Internationales Wirtschaftsrecht
  • NotarInnen und deren MitarbeiterInnen
Fortbildungsnachweis

Am Ende der Veranstaltugn erhalten Sie einen Fortbildungsnachweis über 7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO auf dem Gebiet des Handels- & Gesellschaftsrechts

Teilnahmegebühr

549,- € (zzgl. MwSt.)

Die Teilnahmegebühr schliesst Pausengetränke und -snacks, die Arbeitsunterlagen in elektronischer Form sowie das Mittagessen am Veranstaltugnstag ein.

Seminarzeiten

9.00 - 18.00 Uhr

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions