SanInsFOG & StaRUG

Top-aktuelles Wissen für Fachberater & Fachanwälte!

 

Die Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis Ende April 2021 eröffnet für von der Pandemie betroffene Unternehmen eine in zeitlicher Hinsicht neue Möglichkeit die Restrukturierung vorzubereiten.

Mit den nun geschaffenen Möglichkeiten sollen von der Pandemie betroffene Unternehmen die Möglichkeit erhalten, einen Neuanfang zu organisieren. Die Instrumente, die Verfahrensarten und die Voraussetzungen für diese Verfahren werden vorgestellt. Auch praktische und rechtliche Umsetzbarkeit wird im Webinar besprochen und diskutiert. Der Restrukturierungsbeauftragte und der Sanierungsmoderator behalten Ihre unterstützende Funktion.

Das Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (SanInsFoG | Sanierungs- und Insolvenzrechtsfortentwicklungsgesetz) wurde im Bundesgesetzblatt am 29.12.2020 veröffentlicht und ist am 01.01 2021 in Kraft getreten.

Bringen Sie sich jetzt auf den neusten Stand und erfahren Sie in unserem Webinar, welche Wege der Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen (StaRUG | Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz) bietet und unter welchen Voraussetzungen er angewendet werden kann!

Kursinformationen

Kursorte und Termine

Seminarzeit: 9.30 - 12.15 Uhr

 

Online-Webinar

StaRUG
02.03 - 02.03.2021
Programm

Gesetzgebung zum SanInsFoG

  • Krisenfrüherkennung und Krisenmanagement
  • Insolvenz-Tatbestand
  • Überwachungspflicht
     

Präventive Restrukturierung

  • Zulässigkeit der Restrukturierung

a) Schuldner (geeignete Partei)
b) Voraussetzung (Drohende Zahlungsunfähigkeit)
c) Plan (muss vom Schuldner vorgelegt werden)
d) Antrag (Schuldner ist Herr des Verfahrens)

  • Instrumente der Restrukturierung

a) Erörterung und Abstimmung, § 45 StaRUG
b) Vorprüfung des Restrukturierungsplanes, § 47 StaRUG
c) Beendigung gegenseitiger Verträge (nicht umgesetzt)
d) Stabilisierungsanordnung beantragen, § 49 StaRUG
e) die gerichtliche Planfeststellung

  • Unterstützung

a) Restrukturierungsbeauftragter, § 73 StaRUG
b) Sanierungsmoderator, § 94 StaRUG
 

CoVInsAG / Insolvenzordnung

  • Antragspflichten
  • Schutzschirmverfahren
  • Eigenverwaltung – Übergang
  • Insolvenztatbestände
     

Restschuldbefreiung

  • Verkürzung der Wohlverhaltensperiode
  • Abgrenzung Regel- und Verbraucherinsolvenz
  • Eigenverwaltung – Übergang
Dozent
Teilnehmerkreis
  • Rechtsanwälte und Steuerberater mit Schwerpunkt in der Sanierung und insolvenzrechtlichen Beratung
  • Fachanwälte für Insolvenzrecht
  • Fachberater für Sanierung & Insolvenzverwaltung (DStV e.V.)
  • Fachberater für Restrukturierung & Unternehmensplanung. (DStV e.V.)
  • Insolvenzverwalter
  • leitende Mitarbeiter in Rechts- oder Steuerabteilungen von Unternehmen
  • Unternehmens- und Schuldnerberater

Allen Fachanwälten für Insolvenzrecht können wir nach der Veranstaltung gerne eine Bescheinigung gemäß § 15 FAO ausstellen.

 

Fachberater erhalten ein Zertifikat nach § 5 der Fachberater-Richtlinien auf dem Gebiet Sanierung & Insolvenzverwaltung bzw. Restrukturierung & Unternehmensplanung. Die Veranstaltung wurde am 05.02.2021 vom DStV e.V. in vollem Umfang als Fachfortbildung akkreditiert.

Teilnahmegebühr
  • € 179,-

 

Die Gebühr schließt die Seminarunterlagen in elektronischer Form und den Zugang zum viruellen Seminarraum ein. Sie ist zahlbar 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Unsere Preise verstehen sich grundsätzlich zzgl. MwSt.

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme an den Online-Seminaren

Zur Durchführung unserer Online-Seminare nutzen wir die Software „GoToWebinar“, welche sich in den letzten Jahren zu einer Standardanwendung in diesem Bereich entwickelt hat.

 

Die Anwendung funktioniert auf jedem handelsüblichen PC, Laptop oder Mac. Darüber hinaus können Sie auch mit ihrem Tablet oder Smartphone an dem Webinar teilnehmen. Bitte installieren Sie dafür vorher die entsprechenden Apps aus dem Apple Appstore bzw. dem Google Play Store.

 

Über den Audio-Ausgang sowie das (mittlerweile standardmäßig verbaute) interne Mikrofon können Sie mit dem Dozenten interagieren und ihre Fragen stellen. Für eine bessere Sprachqualität empfehlen wir allerdings ein Headset.

 

Nach ihrer Anmeldung zum gewählten Online-Seminar erhalten Sie eine E-Mail mit einem persönlichen Link zum virtuellen Seminarraum. Klicken Sie diesen Link einfach 5-10 Minuten vor dem Beginn des Webinars an und folgen Sie den nächsten zwei Schritten. Fertig!

Fortbildungsnachweise

Sie erhalten am Ende der Veranstaltung ein Teilnahmezertifikat über 2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO auf dem Gebiet des Insolvenzrechts sowie nach § 5 der Fachberater-Richtlinien des DStV e.V. auf dem Gebiet der Sanierung & Insolvenzverwaltung / Restrukturierung & Unternehmensplanung.

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions