Unternehmensverträge & grenzüberschreitende Umwandlungen

von Kapitalgesellschaften, insb. GmbHs

Die Umwandlung/Umstrukturierung (kleiner) Kapitalgesellschaften sowie Abschluss und Änderungen von Unternehmensverträgen beinhalten in der Praxis oft „technische“ Probleme und Schwierigkeiten, gerade wenn es nicht zum alltäglichen Beratungsgeschäft gehört. Dazu kommt ein „Füllhorn“ von Neuregelungen auf EU-Ebene, sowohl grenzüberschreitende Vorgänge betreffend als auch das große Thema „Digitalisierung im Gesellschaftsrecht“.

Das Seminar möchte hier die aktuellen Entwicklungen aufgreifen und vermitteln, damit der Anschluss nicht verpasst wird.

Die Veranstaltung erfüllt die Voraussetzungen gemäß § 15 FAO (Fachanwälte Internationales Wirtschaftsrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht)

Kursinformationen

Kursorte und Termine

Köln

KG EU
12.06 - 12.06.2019
Mercure Hotel Friesenstraße
Seminarprogramm
  • Überblick über die Umwandlungsformen
  • Verschmelzung von GmbHs
  • Ausgliederung/Abspaltung
  • Formwechsel der GmbH
  • Praxisprobleme der Beurkundung von Umwandlungsvorgängen
  • Beschlussanfechtungen/Haftungsfallen
  • Überblick über den Vertragskonzern
  • Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge (Regelungsmöglichkeiten, notwendiger Inhalt, Wirksamkeit, Rückwirkungsmöglichkeiten)
  • Problemfeld „Unternehmensvertrag und Umwandlungsrecht“
  • Problemfeld „Der angefochtene Unternehmensvertrag“
  • Grenzüberschreitende Verschmelzung im EU-Raum
  • Grenzüberschreitende formwechselnde Sitzverlegung im EU-Raum
  • Grenzüberschreitende Spaltung nach dem EU-Company-Law-Package
  • „Online-Gründungen“ und „Digitalisierung“ nach dem EU-Company-Law-Package
Dozent
Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Rechtsanwälte/innen und deren juristische Mitarbeiter/innen, die Mandate mit europäischem Auslandsbezug bearbeiten oder bearbeiten möchten.

 

Am Ende der Veranstaltung können wir allen Fachanwälten für Internationales Wirtschaftsrecht sowie Fachanwälten für Handels- & Gesellschaftsrecht eine Bescheinigung nach § 15 FAO über 7,5 Zeitstunden ausstellen!

Gebühr

€ 495,-

 

Die Gebühr schließt die Seminarunterlagen in elektronischer Form, das Mittagessen sowie Pausengetränke und -snacks ein. Sie ist zahlbar 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Der Preis verstehetsich zzgl. MwSt.

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten am Ende der Veranstaltuung ein Teilnahmezertifikat über 7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO auf den Gebieten des internationalen Wirtschaftsrechts sowie des Handels- & Gesellschaftsrechtes.

FAQ

Die Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir hier für Sie zusammengetragen. Frequently asked Questions