ORR Dr. Michael Hippeli, LL.M., MBA

Michael Hippeli
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Frankfurt

Seminar / Fachgebiet

Dr. Hippeli ist seit 2011 Referent im Übernahmereferat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Frankfurt und beaufsichtigt dort an der Schnittstelle Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht öffentliche Übernahmen nach dem WpÜG. Daneben ist er langjährig Lehrbeauftragter an mehreren Hochschulen zu den Modulen Personengesellschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Unternehmensnachfolge und International Contracts. Insbesondere in den Bereichen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht ist er mit einer Vielzahl an wissenschaftlichen Veröffentlichungen (derzeit ca. 230) in Erscheinung getreten.

Ausbildung & frühere Tätigkeiten

  • Banklehre in Frankfurt
  • Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Deutschland und im Vereinigten Königreich
  • Absolvierung der Fachanwaltskurse Insolvenzrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Rechtsanwalt bei Simmons & Simmons in Frankfurt und London
  • Secondment bei Goldman Sachs in Frankfurt und London
  • Seit 2011 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Frankfurt
  • Lehrbeauftragter in mehreren gesellschaftsrechtlichen Modulen

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Kommentierung der §§ 5 – 9, 40, 43 – 45, 47 WpÜG
    Beitrag in Hirte/v. Bülow/Mock/Schwarz (Hrsg.), Kölner Kommentar zum WpÜG, 3. Aufl. 2019, Carl Heymanns Verlag (im Erscheinen)
  • Börsennotierte Familienunternehmen
    Beitrag in Prütting/Bochmann/Cziupka (Hrsg.), Münchener Handbuch des Gesellschaftsrecht, Band 9, 1. Aufl. 2019, Verlag C.H. Beck (im Erscheinen)
  • Kapitalmarktrechtliche Bezüge
    Beitrag in Graewe (Hrsg.), Gesellschaftervereinbarungen in der GmbH, 1. Aufl. 2019, Verlag C.H. Beck (im Erscheinen)
  • Kein ungeschriebenes Zustimmungserfordernis der Hauptversammlung zu einem Merger of Equals
    NZG 2019 (im Erscheinen)
  • Corporate Governance und Rechtswettbewerb bei unternehmensverbundenen Stiftungen – Boom deutscher Stiftungsunternehmen vs. Abnahme deutscher unternehmensverbundener Stiftungen?
    Beitrag in Achleitner/Block/Graf Strachwitz (Hrsg.), Stiftungsunternehmen: Theorie und Praxis, 2018, Springer Gabler Verlag
  • Vermögensanlage in Krisenzeiten und Anlageberatung
    Beitrag in Küstermann/Martin/Theuffel-Werhahn (Hrsg.), StiftungsManager, Loseblatt, 2018, Erich Schmidt Verlag
  • Verbotsirrtum über die Erlaubnispflicht von Bankgeschäft oder Finanzdienstleistung bei Auskunft der Aufsichtsbehörde
    WM 2018, 253 ff.
  • Zur Rechtsfigur der actio pro societate – Anerkennung der kleinen Schwester der actio pro socio
    GWR 2018, 61 ff.
  • Der Begriff der Einlage bei der Kommanditgesellschaft
    JURA 2018, 378 ff.
  • Bestellung, Abberufung und Dienstverhältnis des Vorstands der rechtsfähigen Stiftung des bürgerlichen Rechts
    ZIP 2018, 668 ff.
  • Hoheitliche Eingriffsmaßnahmen gegen deutsche Büros internationaler Kanzleien
    GWR 2018, 378 ff.
  • Strafrechtlich relevante Investorenkontakte des Aufsichtsratsvorsitzenden der AG
    wistra 2018, 409 ff.
  • Gerichtliche Ermächtigung einer Aktionärsminderheit zur Einberufung einer Hauptversammlung in der Insolvenz
    DZWIR 2018, 501 ff.
  • Das öffentliche Übernahmerecht in der aktuellen Verwaltungspraxis
    Der Konzern 2018, 465 ff.
  • Anspruch des Gesellschafters auf Zulassung eines Vertreters oder Begleiters zur Gesellschafterversammlung einer GmbH
    DZWIR 2017, 51 ff.
  • Das Widerspruchsrecht der Mitgeschäftsführer im Personengesellschaftsrecht
    JURA 2017, 1192 ff.
  • Wertpapierdarlehen im öffentlichen Übernahmerecht
    AG 2017, 771 ff.
  • Identitätswahrender mittelbarer Wegzug einer KG ins Ausland
    RIW 2016, 405 ff.
  • „No, not yet or never“ – zur Reichweite der negativen Absichtserklärungen im Übernahmerecht
    WM 2016, 1205 ff.
  • Informationsverlangen des besonderen Vertreters gegenüber der Gesellschaft im einstweiligen Rechtsschutz
    DZWIR 2016, 408 ff.
  • Update Delisting
    RdF 2016, 194 ff.
  • Abfindungsanspruch des ausscheidenden GbR-Gesellschafters
    DZWIR 2016, 510 ff.
  • Rechtsprobleme von nach der Übernahmepublizität pluralistisch agierenden Bietern im öffentlichen Übernahmerecht
    NZG 2016, 1207 ff.
  • Reichweite des außerordentlichen Informationsrechts des Kommanditisten aus § 166 Abs. 3 HGB
    DZWIR 2016, 568 ff.
  • Treuepflichten in der GmbH – Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung
    GmbHR 2016, 1257 ff.
  • Problembehaftete Aspekte von Angebotsbedingungen bei öffentlichen Angeboten nach dem WpÜG
    2015, Verlag Dr. Kovač
  • Business Combination Agreements bei M&A-Transaktionen
    AG 2015, 185 ff.
  • Übernahmerechtliche Aspekte der Unternehmensnachfolge bei börsennotierten Familienunternehmen
    ZIP 2015, 705 ff.
  • Zurechnung nach WpHG und WpÜG bei beherrschten Stiftungen und stiftungsähnlichen Rechtsformen
    2013, Verlag Dr. Kovač

Vorträge (Auswahl)

  • „Aktuelle Entwicklungen im Übernahmerecht“, Capital Markets Conference am Institute for Law and Finance (ILF) der Goethe-Universität, Frankfurt am Main, 27.09.2018
  • „Treuepflichten in der GmbH“, Vortrag auf der 1. Jahrestagung des Instituts für angewandtes Wirtschaftsrecht an der Nordakademie – Hochschule der Wirtschaft, Hamburg, 14.10.2016
  • „Gesetzlicher Rahmen für öffentliche Übernahmen ausländischer Bieter in Deutschland“, Vortrag für eine Delegation der chinesischen Behörde für Staatsbeteiligungen SASAC, Frankfurt am Main, 19.09.2016
  • „ESG-Kriterien als Mittel der Corporate Governance für Stiftungen?“, Vortrag auf der Fachtagung „Stiftungsdialog: ESG-Kriterien im Stiftungsportfolio – eine weiße Weste oder aktives Rendite- und Risikomanagement?“ veranstaltet von Die Stiftung Media GmbH & NN Investment Partners, München, 31.05.2016
  • „Organstruktur in der Aktiengesellschaft“, Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School, Wiesbaden, 23.05.2016
  • „Befreiungsmöglichkeiten nach §§ 36, 37 WpÜG: Aktuelle Entwicklungen“ Vortrag auf der Konferenz „Aktuelle Entwicklungen auf dem Markt für Unternehmensübernahmen“, veranstaltet vom Deutschen Aktieninstitut (DAI), Frankfurt am Main, 28.04.2016
  • „Das neue Delisting“, Vortrag vor dem Wertpapierrat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht bestehend aus den Vertretern der Wirtschafts- und Finanzministerien der Bundesländer, Frankfurt am Main, 12.04.2016
  • „Corporate Governance & Rechtswettbewerb bei unternehmensverbundenen Stiftungen – Boom deutscher Stiftungsunternehmen vs. Abnahme deutscher unternehmensverbundener Stiftungen?“, Vortrag auf dem Workshop „Stiftungsunternehmen“, Technische Universität München, 27.11.2015
  • Vortrag „Die luxemburgische-deutsche S.à r.l. & Co. KG – Überlegungen für die rechtliche Praxis“, Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School, Wiesbaden, 14.10.2015
  • „Publizitätspflichten am Kapitalmarkt“, Gastvortrag an der Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School, Wiesbaden, 07.12.2013
  • „Aktuelle Entwicklungen bei Unternehmensübernahmen und –zusammenschlüssen aus Sicht der Aufsichtsbehörde“, Tagung „Unternehmensübernahmen und -zusammenschlüsse – Aktuelle rechtliche Entwicklungen” am Institute for Law and Finance (ILF) der Goethe-Universität, Frankfurt am Main, 05.12.2013