Aktuelle Nachrichten

Die WirtschaftsWoche hat in ihrer Ausgabe 31/2019 die Kanzlei Reimer Rechtsanwälte mit unseren Referenten Peter-Alexander Borchardt und Dr. Tjark Thies als eine der Top-Kanzleien 2019 auf dem Gebiet des Insolvenzrechts und der Resturkturierung ausgezeichnet!

Herrn Dr. Tjark Thies können Sie übrigens am am 29.11. in Lübeck bei dem Seminar "Der Insolvenzplan" live erleben! Nähere Infos sowie das ausführliche Veranstaltungsprogramm finden Sie hier

 

Im Focus-Spezial "Anwaltsliste 03/2019" wurden - neben einigen unserer ehemaligen Teilnehmer - auch die Dozenten Thomas Littig, Dr. Christopher Riedel und Eberhard Rott als Experten auf dem Gebiet des Erbrechts ausgezeichnet.

Diese Referenten treffen Sie in verschiedenen Konstellationen bei den Lehrgängen zum Fachanwalt für Erbrecht, Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.) und zum Zertifizierten Testamentsvollstrecker (AGT).

 

Wir freuen uns, dass die herausragende Expertise unserer Dozenten auch von unabhängigen Dritten anerkannt und entsprechend gewürdigt wird. Wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich.

Als Rechtsanwalt oder Steuerberater ist es unerlässlich, eine Bilanz lesen und analysieren zu können. Die entsprechenden Kenntnisse wurden zwar im Studium vermitelt, verblassen aber doch recht schnell, wenn das erworbene Wissen nicht regelmäßig zum Einsatz kommt.

Wir möchten Ihnen bei der Auffrischung Ihres Wissens helfen. Alle Abonnenten unseres monatlichen Newsletters können das Online-Seminar "Bilanzkunde für Juristen: Basiswissen Bilanz" kostenfrei besuchen und dadurch 95,- € sparen!

Steuerberater sollten sich von dem Titel nicht irritieren lassen; selbstverständlich ist das Seminar auch für Sie und Ihre Mitarbeiter geeignet.

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie umgehend den Link für die kostenfreie Buchung!

Vergangenen Freitag erschien die aktualisierte Ausgabe der Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte - künftig "Gerichtsbezirke". Dadurch können für Anwälte mit einem Sitz außerhalb des Gerichtsbezirkes die höchstmögliche Erstattung der Reise errechnet werden.

Als Partner des FFI-Verlages können wir Ihnen dieses e-Book mit allen höchstmöglichen Entfernungen innerhalb der deutschen Gerichtsbezirke kostenfrei zur Verfügung stellen. Sie können sich die Reisekostentabelle hier herunterladen.

 

Das Studium allein reicht nicht zur Kanzleigründung. Wer als Anwalt oder Steuerberater selbstständig tätig sein will, braucht auch unternehmerisches Know-how.

In einem 45-minütigen Kompakt-Webinar, durchgeführt von unseren Kollegen vom FFI-Verlag, gibt Dr. Geertje Tutschka am 13. Dezember wichtige Tipps für diejenigen, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchten. Sie führt die wichtigsten Grundvoraussetzungen zur Kanzleigründung auf, erklärt, was in ein Businesskonzept gehört, wie man geeignete Mitarbeiter findet und welche Rolle das Kommunikations- und Marketingkonzept spielt.

Durch einen exklusiven Gutscheincode ist die Teilnahme an diesem Online-Seminar
für Leser unseres monatlichen Newsletters kostenlos (Normalpreis 59,- €).
Abonnieren Sie jetzt den kostenfreien Newsletter und Sie erhalten umgehend den Code!

Weitere Informationen zu dem Webinar finden Sie hier.

Auch für die nächste Förderperiode wurden unsere Lehrgänge, die zwischen dem 01.09.2018 und 31.08.2019 beginnen, haben wir die Zusage aus Baden-Württemberg erhalten.

Das bedeutet, dass auch bei nächsten Kursen Teilnehmer mit Wohn- oder Arbeitssitz in Baden-Württemberg in den Genuss eines umfangreichen Zuschusses kommen können. Die Beantragung der Fördermittel ist für Sie denkbar einfach: Sie müssen lediglich zwei Formulare ausfüllen, den Rest erledigen wir für Sie!

Die erforderlichen Unterlagen sowie Infos zu dieser und anderer Fördermöglichkeiten finden Sie hier!

Nach mehreren unterschiedlichen OLG-Entscheidungen zur Reisekostenerstattung eines Anwalts mit Sitz außerhalb eines Gerichtsbezirkes hat der BGH nun eine höchstrichterliche Entscheidung getroffen. Die Frage wurde im Sinne der wohl herrschenden Meinung entschieden.

Die Bundesrichter erklärten, dass Reisekosten in der Höhe erstattungsfähig sind, wie sie auch ein im Gerichtsbezirk ansässiger Anwalt bekommen hätte. Abzustellen ist dabei auf die höchstmögliche Entfernung innerhalb des Gerichtsbezirks.

Um Anwälten und Rechtsanwaltsgehilfen nach jedem Prozess eine mühselige Google Maps-Recherche über den entferntesten Ort im Gerichtsbezirk zu ersparen hat der FFI-Verlag eine "Reisenkostentabelle für auswärtige Anwälte" herausgegeben. Als Partner des FFI-Verlages können wir Ihnen dieses e-Book mit allen höchstmöglichen Entfernungen innerhalb der deutschen Gerichtsbezirke kostenfrei zur Verfügung stellen. Sie können sich die Reisekostentabelle hier kostenfrei herunterladen.

 

Unsere Kollegen von anwaltswebinare.de veranstalten am 27. August (14:00 - 15:00 Uhr)
ein Online-Seminar zu diesem Thema. Abrechnungs- und Gebührenexperte Norbert Schneider erläutert die neue Rechtslage und erklärt, wie Sie Ihre Reisekosten ab sofort einfach, schnell und in optimaler Höhe abrechnen und erstattet bekommen. Wir konnten für alle Newsletter-Abonnenten einen 15%-igen Rabatt aushandeln. Registieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und sichern Sie sich den Rabatt-Code!

Mit jedem Jahreswechsel beginnt für Fachanwälte auch wieder die Fortbildungspflicht nach § 15 FAO.

Damit Sie die Veranstaltungen bei Ihrer Terminplanung entsprechend berücksichtigen können, haben wir bereits jetzt alle Termine des Jahres 2018 veröffentlicht. Über diesen Link gelangen Sie zu unserem Prospekt mit den Termin- und Themenübersichten der Seminare nach § 15 FAO im Erbrecht, Handels- & Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht sowie Steuerrecht.

Natürlich haben wir die Fortbildungen auch auf der Homepage veröffentlicht. Sie finden diese unter der Rubrik "Fortbildung".

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und geraten Sie zum Jahresende nicht in "15-FAO-Panik"!

 

... und sollte Ihnen während des Jahres doch ein anderer Termin dazwischen kommen: Bis vier Wochen vor dem Seminar können Sie Ihre Anmeldung kostenfrei stornieren!

 

 

Herr Swen Bäuml, fachlicher Leiter des Lehrganges "Zertifizierter Family Officer", im Interview mit dem priate banking magazin über Inhalt und Zielsetzung des Lehrganges sowie den Unterschied zwischen einem Family Officer und einem Vermögensverwalter.

Hier finden Sie das komplette Interview

In einigen Bundesländern gibt es spezielle Weiterbildungsförderungen, welche Sie als Rechtsanwalt oder Steuerberater in Anspruch nehmen können. Wir haben diese Angebot für Sie zusammengestellt.

Geben Sie Frau Heuermann bis zum 15. September Ihre Stimme!