Frank Frind

Frank Frind
Richter am Amtsgericht Hamburg (Insolvenzgericht)

Ausbildung

Frank Frind (geb. 1961 in Düsseldorf) trat im Jahre 1993 in den Justizdienst ein und ist seit 1996 Richter am Insolvenzgericht (früher Konkursgericht) (Abt.67c) in Hamburg, seit Mitte 2015 stellvertretender Leiter des Insolvenzgerichtes Hamburg.

Er studierte neben der Rechtswissenschaft auch Journalistik in Hamburg und schloss dieses Studium ebenfalls mit Erfolg ab (Abschluss des Teilstudienganges Journalistik in Hamburg mit Bestnote).

RiAG Frank Frind ist bundesweit ausgewiesener Spezialist im Insolvenzrecht, Mitgründer des Zusammenschlusses der deutschen insolvenzgerichtlichen Rechtsanwender (BAKinso e.V.) und in verschiedenen richterlichen Selbstverwaltungsgremien aktiv gewesen (z.Zt. ist er Mitglied des Richterwahlausschusses der Hamburgischen Bürgerschaft). Er war Mitglied des Präsidiums des AG Hamburg in mehrfachen Dekaden, Zeitraum: 2003 – 2010 und Mitglied des Richterrates des AG Hamburg in mehrfachen (auch Teil-)Dekaden seit 2000/2001 bis 2015, zuletzt v. 8/2014 – 9/2015.

Er beschäftigt sich in seinen Fortbildungsvorträgen mit allen Facetten des Insolvenzrechtes und in zahlreichen Veröffentlichungen insbesondere mit rechtspolitischen Entwicklungen im Insolvenzrecht und mit der Rezeption aktueller praktischer insolvenzrechtlicher Fragen (bisher über 200 Aufsatz-Veröffentlichungen).

Er ist durch umfassende Lehrtätigkeit im Insolvenzrechtsbereich, u.a. in der Fachanwaltsausbildung, und sachverständiger Expertise ausgewiesen. Er gestaltet nicht nur insolvenzrechtliche Fortbildungen für die Justizbehörde Hamburg seit Jahren, sondern fördert auch überregional Fortbildungen für den richterlichen Bereich, in dem er mehrfach als Tagungsleiter insolvenzrechtlicher Fortbildungstagungen für die Deutsche Richterakademie und als Referent für das Landesjustizministerium Rheinland-Pfalz tätig war.

Veröffentlichungen

Er ist Mitautor

  • im „Hamburger Kommentar zum Insolvenzrecht“ (Hrsg. A.Schmidt, Carl-Heymanns-Verlag (früher:ZAP/LexisNexis-Verlag)) 
  • im Beck-Online-Kommentar Insolvenzrecht, Verlag C.H.Beck 
  • im „Präsenzkommentar Haarmeyer/Wutzke/Förster - online-Kommentar zum Insolvenzrecht“ (PK-HWF; www.jurion.de, eingestellt)
  • im „Praxiskommentar“ InsO, Hrsg. Haarmeyer/Wutzke/Förster, (ZAP-Verlag) in 2.Aufl. 2012
  • im internationalen insolvenzrechtlichen Kommentar „European Insolvency Regulation“ (englische Fassung) bzw. „Europäische Insolvenzverordnung“ (deutsche Fassung) (Hrsg. Pannen, Verlag deGruyter – erschienen Herbst 2007 bzgl. der deutschen Ausgabe, Dezember 2007 bzgl. der englischen Ausgabe).

 

Im September 2010 erschien sein Insolvenzrechts-Kurzlehrbuch (Verlag Kohlhammer), das er zusammen mit Prof. Dr. Hans Haarmeyer verfasst hat. 2.Auflage 2011,3.Aufl. August 2012; 4.Aufl. Juli 2014.

Im November 2010 erschien im Verlag „LexisNexis“ (nunmehr: ZAP-Verlag/Wolters Kluwer Verlag) das von ihm mit verfasste und herausgegebene Handbuch „Borchardt/Frind: Betriebsfortführung im Insolvenzverfahren“. Die 2.Auflage ist erschienen im November 2013; die dritte Aufl. erscheint im März 2017 im Verlag C.H.Beck.

Im November 2013 erschien im ZAP-Verlag/Wolters Kluwer Gruppe sein umfangreiches „Praxishandbuch Privatinsolvenzrecht“, welches im Sommer 2017 in 2.Aufl. im Verlag C.H.Beck erscheinen wird.

 

Vorträge, Mitgliedschaften u.ä.

  • Mit-Herausgeber der Fachzeitschrift ZInsO,
  • im ständigen Kommentatoren-Kreis der EWiR,
  • Mitglied des Vorstandes des „Bundesarbeitskreis Insolvenzgerichte e.V.“ - Zusammenschluss von Insolvenzrichtern und -rechtspflegern, der im März 2007/November 2007 gegründet wurde,
  • Mitglied des Beirates des Bundesverbandes der Insolvenzsachbearbeiter (BS-InsO e.V.) 
  • Sachverständiger für den Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages (16. und 18. Legislaturperiode) zu Fragen des Insolvenzrechtes
  • und Vorsitzender  des „Norddeutschen Insolvenzforums“ e.V. von 12/2009 - 9/2012, seit 11/2014 Beiratsmitglied des „Norddeutschen Insolvenzforums“ e.V.
  • seit Dezember 2016 stv. Vorsitzender und Schatzmeister des Norddeutschen Insolvenzforums e.V.