Ingo Heuel

Ingo Heuel
Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt Steuerrecht
Theodor-Heuss-Ring 14
50933 Köln

Seminar / Fachgebiet

  • Fachlichter Leiter und Dozent im Zertifizierungslehrgang Steuerstrafrecht
  • steuerstrafrechtliche Beratung insbesondere im Zusammenhang mit Selbstanzeigen
  • präventive und repressive Beratung bei Umsatzsteuerhinterziehung
  • Verteidigung in Steuerstrafsachen
  • Führung außergerichtlicher Einspruchsverfahren gegen die Finanzbehörden
  • Führung von Klageverfahren vor allen deutschen Finanzgerichten, insbesondere vor den Finanzgerichten Köln, Düsseldorf und Münster
  • Führung von Nichtzulassungsbeschwerden und Revisionsverfahren bei dem Bundesfinanzhof
  • Begleitung von Betriebsprüfungen
  • Steuerrechtliche Sondergutachten

Ausbildung & frühere Tätigkeiten

  • langjährige Tätigkeit in der Finanzverwaltung bei verschiedenen Finanzämtern
  • Studium der Rechtswissenschaften und Referendariat in Köln
  • 2003 – 2012 Partner der Sozietät KONLUS, Bergisch Gladbach
  • seit 2013 Partner bei LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte – Steuerberater, Köln/Zürich

Veröffentlichungen

  • Kommentierung im Kohlmann (Loseblatt) Steuerstrafrecht mit Ordnungswidrigkeitenrecht und Verfahrensrecht: §§ 370 AO (Einzelfälle); § 378 AO; § 383b AO
  • Positionspapier des BMF und Erlass des FinMin Nordrhein-Westfalen zu Einzelfragen der
    §§ 371, 391a AO, AO-StB 2016, 261 ff.
  • Die „neue“ Selbstanzeige – ein kleines Update, AO-StB 2016, 161 ff. zusammen mit Matthey
  • Steuerhinterziehung: Großes Ausmaß stets ab 50.001 – Praxisbedeutung des BGH-Urteils vom 17.10.2015 – 1 StR 373/15, NWB 2016, 2
  • Selbstanzeigefalle „Erbfall“ bei der Einkommensteuer, wistra 2015, 289 ff. (Teil 1);
    wistra 2015, 338 ff. (Teil 2)
  • Fallstricke bei der Korrektur von Umsatz- und Lohnsteuererklärungen,
    Praxishinweise und –fälle zur Neuregelung der Selbstanzeige zum 1.1.2015, BBK 2015, 740 ff. zusammen mit Beyer
  • Die neue Selbstanzeige zum 1.1.2015, Praxishinweise zu Grenz- und Streitfragen,
    AO-StB 2015, 129 ff. zusammen mit Beyer
  • Geschätzte Selbstanzeigen und Behandlung durch die Finanzämter, StBW 2014, 790 ff.
  • Fristversäumnisse bei der Einkommensteuer als Selbstanzeigefalle, AO-StB 2014, 279 ff. zusammen mit Beyer
  • Steuerstrafrechtliche FAQ zum Fall Hoeneß – Eine Replik zur Berichterstattung in den Medien und Auswirkungen auf die Selbstanzeigeberatung, AO-StB 2014, 119 ff.
  • Straffrei trotz Steuer-CD? Kommentierung von AG Nürnberg vom 02.08.2012,
    Az. 46 Ds 513 Js 1382/11; AO-StB 2014, 37 ff.
  • Hinterziehung von Lohnsteuer bei illegalen Beschäftigungsverhältnissen, AO-StB 2014, 105 ff.
  • Feststellungslast bei Versagung des Vorsteuerabzugs im Falle des Umsatzsteuerbetrugs,
    AO-StB 2014, 107 ff.
  • NRW-Entwurf Unternehmensstrafrecht, AO-StB 2014, 163 ff. zusammen mit Beyer

Vorträge, Mitgliedschaften u.ä.

  • Vizepräsident des Bundesverbandes der Steuerberater e.V.
  • Repräsentant des Bundesverbandes der Steuerberater im Fachinstitut der Steuerberater e.V.
  • Mitglied im Ausschuss „Steuerliches Verfahrensrecht und Steuerstrafrecht“ der Bundessteuerberaterkammer
  • Vorsitzender des Vereins der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer & vereidigten Buchprüfer Köln e.V.
  • Moderator der Kölner Tage Steuerfahndung des Verlags Dr. Otto Schmidt
  • Fachlicher Leiter und Dozent des Lehrgangs Zertifizierter Berater Steuerstrafrecht (DAA)
  • Fachbeirat der Zeitschrift „Der AO Steuerberater“
  • Prüfer im Steuerberaterexamen (Vertreterpool)
  • Mitglied im Ausschuss Steuerrecht des Deutschen Anwaltverein e.V.
  • Mitglied des Kölner Steuerforums
  • Mitglied im Ausschuss für Steuerrecht der Steuerberaterkammer Köln
  • Mitglied der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.V.
  • Mitglied im Beirat der Deutschen Anwalt- und Notarversicherung, Sonderabteilung der ERGO Versicherungs AG
  • Mitglied in der Strafverteidigervereinigung NRW e.V.
  • Mitglied in der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung (WisteV)
  • Vorträge zu streitigen Einzelfragen nach der Verschärfung der Selbstanzeige 2015; Rettung verunglückter Selbstanzeigen; Abgrenzung von § 153 AO und § 371 AO; Verhalten bei Durchsuchungen in der StB-Praxis; Selbstanzeigefalle „Erbfall“; Modernisierung des Besteuerungsverfahrens